Zum Inhalt springen

Handweberei

stilvoll & individuell

GewebeArt

Für die einen ist es ein Handwerk, für die anderen Kunst. Für mich ist die Handweberei ein Kunsthandwerk, dessen Möglichkeiten unbegrenzt sind.

Dass ein Gewebe sowohl ein Gebrauchsstück sein kann als auch ein Kunstobjekt, finde ich faszinierend und herausfordernd zugleich.

Interessant & aktuell

Urlaub, das Atelier ist geschlossen vom 9.05.24 - 22.05.24
Am 20.04.2024, 12-20 Uhr findet zum fünften Mal das Flanieren in Münster statt und ich bin dieses Mal dabei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen, in meinem Atelier in Handorf reinzuschauen. Mehr unter www.flanieren-muenster.de oder bei Instagram: @flanierenmuenster

Keramik und Gewebe, das geht!

Am 18. Juni 2023 wurde die Galerie von Bärbel Schulte in Salzbergen im Rahmen einer Vernissage eröffnet. Zu sehen ist eine umfassende Auswahl von Objekten, welche die Vielseitigkeit ihrer künstlerischen Arbeit präsentieren. Ihre Keramiken bilden dabei den Schwerpunkt der Ausstellung.

Ich bin sehr froh darüber, mich dort mit einer Auswahl von Kunst- und Gebrauchsgeweben präsentieren zu dürfen. Wir finden, Keramik und Gewebe harmonieren wunderbar.

Für einen Besuch in der Galerie bitte einen Termin vereinbaren: www.galerie-37.de

Das Atelier zieht um. Ab dem 1.Juni 2023 bin ich in der Ludwig-Wolker-Straße 22 in Münster/Handorf zu finden. Es gilt weiterhin: Geöffnet ist immer dann, wenn ich da bin, also im Zweifelsfalle kurz vorher anrufen oder einen Termin vereinbaren. Das neue Atelier ist größer, näher und es befindet sich eine Eisdiele um die Ecke.

In diesem Jahr findet die dritte Kunstmeile Südost in Angelmodde/Wolbeck statt und ich darf dabei sein. Im Kunsthaus Angelmodde stelle ich am 25. & 26. Juni etwas andere Gewebe aus und freue mich über neugierige Besucher.

Dabei teile ich mir die Räumlichkeiten mit Monika Kordt, die mich dazu eingeladen hat. Wir sind gespannt, wie sich das Zusammentreffen von Malerei und Gewebe entwickelt.

Eine sehr bereichernde Begegnung hatte ich mit Sabine Goblirsch vom Strickzimmer. Ich habe sie besucht und durfte mich in ihrem von Hand gefärbtem Garn tummeln. Unser Anspruch an Garn ist der Gleiche (siehe Garn) und es war wunderbar, sich auszutauschen und neues aus der Garnwelt zu erfahren.

Mir war sofort klar, dass das wunderbare Einzelstücke ergibt, handgefärbt und handgewebt in Münster.

Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit „das Strickzimmer“

Am 20.04.2024, 12-20 Uhr findet zum fünften Mal das Flanieren in Münster statt und ich bin dieses Mal dabei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen, in meinem Atelier in Handorf reinzuschauen. Mehr unter www.flanieren-muenster.de oder bei Instagram: @flanierenmuenster

Impressionen